Insighlis SEPA Suite

Die Insighlis SEPA Suite bietet Ihnen umfassende Funktionen für den SEPA-Einsatz. Abhängig von der Insighlis SEPA Suite Edition können Sie u.a.:

  • SEPA-XML-Dateien aus Excel-, CSV- oder DTAUS-Dateien erstellen
  • SEPA-XML-Dateien bearbeiten: SEPA-XML-Dateien aufteilen, zusammenfügen, Einzelbuchungen erzeugen, etc.
  • Aus SEPA-XML- und CAMT.05x--Dateien Excel- oder CSV-Dateien erstellen
  • Qualitätssicherung: Überprüfung Ihrer IBAN-Kundendaten in SEPA-Anwendungen, Datenbanken und SEPA-XML-Dateien auf Erfüllung der aktuellen IBAN-Regeln (zur Verhinderung von Rückgaben seitens der Bank)
  • Konvertierung: BLZ und Kontonummer in IBAN und BIC (nach den aktuellen IBAN-Regeln)
  • Umgekehrte Konvertierung: Erzeugung von BLZ und Kontonummern aus IBANs (unter Berücksichtigung der aktuellen IBAN-Regeln)
  • Arbeitet optimal mit anderen Softwareanwendungen (SAP, Finanzbuchhaltungen, Vereinsverwaltungen, Bankingprogramme, etc.) sowie Datenbanken zusammen
  • Unterstützt auch Windows Server Systeme zur zentralen Bereitstellung der Software


Insighlis SEPA Suite herunterladen

Lizenzen

Die Insighlis SEPA Suite Software ist in drei Lizenzvarianten verfügbar:

  • Standardlizenz: Hierbei handelt es sich um eine klassische Einzelplatzlizenz für Desktop-Betriebssysteme (wi z.B. Windows XP/Vista/7/8/8.1)
  • Server-Lizenzen: Diese Lizenztypen ermöglichen die Nutzung und Bereitstellung der Insighlis SEPA Suite Software auf Windows Server Systemen (lokal und remote)

Server-Lizenzen

Unsere Server-Lizenzen ermöglichen ihnen die Insighlis SEPA Suite Software für mehrere Nutzer auf Basis von Windows Server Betriebssystemen lokal oder remote bereitstellen. Die Nutzer können die Insighlis SEPA Suite Software sowohl lokal als auch remote über Terminal- bzw. Remote Desktop Diensten (Remote Desktop Services oder kurz RDS) nutzen. Dies vereinfacht die Verteilung und Wartung der Software.

Sie können zwischen zwei grundlegenden Server-Lizenzen wählen:

  • RDS-Lizenz: Bei dieser Lizenzform erhalten sie eine feste Anzahl an Nutzerlizenzen. Diese Nutzerlizenzen können für die Aktivierung der Insighlis SEPA Software für einzelne Nutzerkonten auf dem Server genutzt werden.

  • RDS-F-Lizenz: Hierbei handelt es sich um eine spezielle Form von sogenannten Floating Lizenzen. Bei der RDS-F-Lizenz werden pauschal alle Nutzer eines Servers für die Nutzung der Insighlis SEPA Suite Software lizensiert. Im Gegensatz zur RDS-Lizenz ist es nicht notwendig, Lizenzen einzelnen Nutzerkonten bzw. Nutzern zuzuordnen und Lizenzdateien zu verteilen. Es bedarf keiner Aktivierung der Software auf Nutzerebene. Die RDS-F-Lizenz schränkt die Verwendung der Insighlis SEPA Suite Software lediglich durch die Anzahl der gleichzeitigen Verwendung der Software ein. Hierzu wird zusammen mit einer RDS-F-Lizenz eine maximale Anzahl an gleichzeitigen Nutzungen der Software vereinbart. Hierdurch können zu jedem Zeitpunkt maximal die festgelegte Anzahl an Nutzern mit der Insighlis SEPA Suite Software arbeiten. Es erfolgt jedoch keine Einschränkung, welche Nutzer des lizensierten Servers die Software verwenden können.



Folgende Vorteile weist die RDS-F-Lizensierung gegenüber die RDS-Lizensierung auf:

  • Flexible Nutzung der Insighlis SEPA Suite Software durch die pauschale Lizensierung

  • Vereinfachte Administration, da die Aktivierung der Software nicht für jedes Nutzerkonto einzeln, sondern nur einmalig durch den Administrator erfolgt.



Beachten Sie, dass die Server-Lizensierung (RDS- oder RDS-F-Lizensierung) nur für die Insighlis SEPA Suite Premium zur Verfügung steht.


Aktuelles

[06.06.2019]

Die Insighlis SEPA Suite Familie wurde aktualisiert. Die aktuell gültigen IBAN-Regeln, Prüfzifferverfahren und BLZ-Listen wurden integriert.

Zum Download

[03.03.2019]

Die Insighlis SEPA Suite Familie wurde aktualisiert. Die aktuell gültigen IBAN-Regeln, Prüfzifferverfahren und BLZ-Listen wurden integriert.

Zum Download

[29.11.2018]

Die Insighlis SEPA Suite Familie wurde aktualisiert. Die aktuell gültigen IBAN-Regeln, Prüfzifferverfahren und BLZ-Listen wurden integriert.

Zum Download